Cookies sind notwendig, damit Sie unsere Website optimal nutzen können. Praktisch alle Websites verwenden solche Cookies. Cookies speichern Ihre Präferenzen und andere Informationen, die uns dabei helfen, unsere Website zu verbessern. Aber keine Sorge, mit diesen von uns gesammelten Daten können Sie nicht persönlich identifiziert werden. Im Ford Cookie Guide finden Sie weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese über Ihre Browsereinstellungen verwalten können. Mehr darüber erfahren

 
FordAssistance

Sollte Ihr neuer Ford trotz aller Sorgfalt bei der Herstellung und fachgerechter Wartung durch einen technischen Defekt oder Verkehrsunfall einmal nicht mehr fahrbereit sein, steht Ihnen FordAssistance zur Seite.

Leistungen bei Pannen (auch bei selbstverschuldeten):
  • Hilfe vor Ort: Kostenübernahme für die Wiederherstellung der Fahrbereitschaft.
  • Abschleppung (bei Unfall inkl. Bergung): Kann Ihr Fahrzeug vor Ort nicht fahrtüchtig gemacht werden, wird es – auch mit Anhänger – bis zur nächsten autorisierten Ford-Werkstatt geschleppt. Im Umkreis von 50 km auch zu Ihrem betreuenden / ausliefernden Ford Vertragspartner.
  • Fahrzeugabholung: Wenn der Schadensort mehr als 80 km vom Wohnort entfernt und die Reparatur am selben Tag nicht mehr möglich ist: Übernahme der Kosten für die Anreise eines Fahrers, um das reparierte Fahrzeug abzuholen, Bahn 1. Klasse oder Flug (Economy Class), sollte die Bahnfahrt mehr als sechs Stunden betragen.
  • Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland: Sollte das Fahrzeug im Ausland nicht innerhalb von fünf Tagen repariert werden können, Übernahme der Kosten für den Rücktransport des unreparierten Fahrzeuges zum betreuenden / ausliefernden Ford Vertragspartner.
  • Leihwagen oder Übernachtungskosten oder Heim-/Weiterreise (nicht kombinierbar).
    Leihwagen: Stellt der autorisierte Ford-Betrieb fest, dass der technische Defekt nicht am Schadentag behoben werden kann, übernimmt die Ford Assistance die Organisation und die Kosten eines gleichwertigen (wenn verfügbar) Leihwagens für die Dauer der Reparatur, jedoch maximal für 2 Werktage. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Leihwagenfirma. Die Vorlage eines gültigen Führerscheins sowie einer gültigen Kreditkarte ist obligatorisch. Übernachtungskosten: Wenn der Schadensort mehr als 80 km vom Wohnort entfernt ist und das Fahrzeug am Schadenstag nicht wieder fahrbereit gemacht werden kann, erfolgt die Übernahme der Kosten für Übernachtung des Fahrers samt Insassen für die Dauer der Reparatur, jedoch maximal für 3 Nächte inkl. Frühstück und maximal bis Eur 100,- exkl. MWSt pro Person und pro Nacht. Heim-/Weiterreise: Wenn der Schadensort mehr als 80 km vom Wohnort entfernt ist und das Fahrzeug am Schadenstag nicht wieder fahrbereit gemacht werden kann, erfolgt die Übernahme der Kosten für die Heimoder Weiterreise für den Fahrer samt Insassen per Bahn 1. Klasse oder per Flug Economy Class, sollte die Bahnfahrt länger als sechs Stunden betragen.
  • Transferkosten: Übernahme der Kosten für Taxi oder öffentliches Transportmittel bis max. Eur 50,- exkl. MWSt je Schadenfall. Nur bei Inanspruchnahme der Leistungen Fahrzeugabholung, Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland, Leihwagen oder Übernachtung!
  • Verschiedenes: Im Falle einer schweren Erkrankung, Todesfall während einer Reise mit dem geschützten Fahrzeug erhalten Sie Unterstützung durch die Einsatzzentrale bei Verständigung naher Angehöriger, Arbeitgeber etc. Wenn bei einem gewerblichen Fahrzeug die Umladung von gewerblichen Gütern angefordert wird, Organisation von Hilfe bis maximal Eur 200,- exkl. MWSt je Schadenfall. Haustiere sind nicht geschützt.
Leistungen nach Unfall, Diebstahl und Vandalismus
  • Abschleppung (bei Unfall inkl. Bergung Zur nächsten autorisierten Ford Werkstatt(auch mit Anhänger).
Gültigkeit der Ford Assistance
Sie können alle Leistungen nur im Falle einer Panne in Anspruch nehmen. Bei Unfall, Diebstahl oder Vandalismus nur die Leistung Abschleppung. Eine Panne liegt bei einem plötzlichen und unvorhersehbaren Versagen des Fahrzeuges vor, welches infolge des Ausfalles mechanischer Teile, der Elektronik oder der Elektrik zu einem sofortigen Stillstand des Fahrzeuges führt bzw. eine Weiterfahrt unzumutbar macht oder einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellen würde. Eine Panne ist ebenfalls, wenn das Risiko besteht, dass der Schaden am Fahrzeug noch größer würde, wenn man die Fahrt fortsetzt. Ein Verkehrsunfall ist ein plötzliches, mit dem Straßenverkehr ursächlich zusammenhängendes Ereignis, welches einen Personen- oder Sachschaden zur Folge hat (§ 4 StVO). Ein technisches Gebrechen liegt nicht vor bei Ereignissen im Zusammenhang mit der turnusmäßigen oder anderweitigen Wartung, Inspektion.