Video-Anleitungen

Koppeln Sie Ihr Smartphone

Verbessern Sie Ihre Verbindung...

Koppeln Sie Ihr Smartphone mit SYNC 3

Um Anrufe zu tätigen und andere Funktionen von SYNC 3 zu nutzen,

müssen Sie Ihr Smartphone koppeln

So gehen Sie dabei vor

Vergewissern Sie sich zunächst, dass die Zündung an ist...

...das Auto sich im Leerlauf befindet und die Handbremse angezogen ist

Aktivieren Sie Bluetooth® an Ihrem Smartphone

Berühren Sie „Telefon” in Ihrem Einstellungsmenü

Wählen Sie „Telefon koppeln”

Sie können auch „Sprachsteuerung” wählen, um SYNC die Anweisung „Telefon koppeln” zu geben

Sie werden dazu aufgefordert, auf Ihrem Gerät nach SYNC 3 zu suchen

Wenn Sie es gefunden haben, wählen Sie es aus

 

TOP-TIPP

Wenn Ihr Smartphone „Secure Simple Pairing” unterstützt,

entspricht die Nummer auf Ihrem Smartphone der Nummer auf dem Touchscreen.

Dies müssen Sie bestätigen

Wählen Sie anschließend „Koppeln” auf Ihrem Smartphone

Wählen Sie „Ja”

 

Alternative: Geben Sie den vierstelligen Code ein, 

der auf Ihrem Smartphone angezeigt wird... 

wählen Sie anschließend „Koppeln”

Sie sehen die Benachrichtigung „Koppeln war erfolgreich”

Zum Schluss, falls der Notruf-Assistent nicht bereits eingerichtet

ist, wird das System Sie fragen, ob Sie ihn einschalten wollen

Das war's. Sie haben Ihr Smartphone erfolgreich mit SYNC 3 gekoppelt

 

Sie haben Fragen? 

Lesen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort. 

Er ist Ihnen gerne behilflich.

Neue Funktionen

Genießen Sie mehr

Entdecken Sie die neuen Funktionen von SYNC 3

Vergewissern Sie sich zunächst, dass die Zündung an ist...

...das Auto sich im Leerlauf befindet und die Handbremse angezogen ist

Ein neuer farbiger Touchscreen zeigt die Telefon- und Audiofunktionen

Sie können auch „wischen” 

und „Mit zwei Fingern zoomen“

Eine neu gestaltete Menüleiste vereinfacht die Nutzung

Und wenn die Leiste unter der Displayanzeige verschwindet,

wählen Sie „Steuerung”, um sie wieder anzuzeigen

Die Sprachsteuerung ist einfacher und natürlicher.

Sie hören zum Beispiel Radio. Aber wenn Sie von einem USB-Gerät abspielen wollen...

...wählen Sie Sprachsteuerung

 Sagen Sie dann: „USB”.

Sie können so auch bestimmte Lieder, 

Künstler, Alben, Genres oder Playlisten abspielen.

 

TOP-TIPP

Das mag offensichtlich klingen, aber stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Gerät angeschlossen ist

Die Navigation findet Zielorte schneller. Es gibt eine vorausschauende Eingabefunktion...

...und sie merkt sich die Orte, die Sie suchen

Sie können Software-Updates über Wi-Fi-Netzwerke erhalten

Und AppLink bietet Ihnen freihändigen Zugriff auf Smartphone-Apps

Sie wissen jetzt, wie sie alle neuen Funktionen von SYNC 3 genießen können

 

Sie haben Fragen? Lesen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort.

Er ist Ihnen gerne behilflich.

AppLink

So lassen sich Ihre Apps leicht öffnen

Nutzen Sie Ihre Stimme, um Apps mit AppLink und SYNC 3

zu öffnen und zu steuern

Mit AppLink können Sie kompatible Smartphone-Apps mit SYNC 3 über Sprachbefehle steuern

Und so funktioniert es 

Erstens: Stellen Sie sicher, dass die Zündung an ist...

...das Auto sich im Leerlauf befindet und die Handbremse angezogen ist

 

Dann:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Bluetooth® an ist
  2. Ihr Smartphone gekoppelt und verbunden ist
  3. Alle Apps, auf die Sie zugreifen wollen, 

auf Ihr Gerät heruntergeladen sind

 

TOP-TIPP

Sie können Ihr Smartphone über Bluetooth® verbinden

Allerdings benötigen einige Geräte eine USB-Verbindung

Wählen Sie die App, die Sie wollen, auf dem Touchscreen

Sie werden gefragt, ob Sie mobile Apps aktivieren und die Datennutzung akzeptieren möchten. Es können Kosten anfallen

Wähle Sie „Ja” und Ihre App wird geöffnet

Sie können eine App auch auswählen, indem Sie „Sprachsteuerung” wählen und den Namen der App sagen Zum Beispiel „FordPass”.

Wenn Sie verbunden sind, nutzen Sie Sprachbefehle,

um die Funktionen der App zu steuern. 

Um Ihre App zu schließen, wählen Sie einfach erneut „Sprachsteuerung” und sagen: „FordPass beenden”.

 

TOP-TIPP

Falls SYNC 3 eine App nicht erkennt, 

versuchen Sie, die Anwendung zu schließen und neu zu starten

Bei den meisten Smartphones sollten Apps nach dem Neustart angezeigt werden. 

Bei Android müssen Sie „Mobile Apps verbinden” wählen 

oder den Sprachbefehl „Apps suchen” nutzen.

Sie sind sich nicht sicher, wie man AppLink benutzt? Wählen Sie „Sprachsteuerung” und sagen Sie: „Hilfe für mobile Apps”.

 

TOP-TIPP

Schauen Sie in unseren Onlinekatalog für Apps auf Ihrer lokalen Ford Website

Laden Sie AppLink über unseren Onlinekatalog für mobile Apps herunter

So nutzt man SYNC 3 mit AppLink.

 

Sie haben Fragen? 

Durchsuchen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort.

Er ist Ihnen gerne behilflich.

Navigation / Wegbeschreibung

Ist es an der Zeit, Ihre Navigation zu aktualisieren?

Wie man mit SYNC 3 Navigation Wegbeschreibungen erhält

Es ist einfach mit SYNC 3 klare Richtungsangaben zu jedem Ziel zu erhalten. 

Zusätzlich können Sie unterwegs nach Sonderzielen suchen.

Und so funktioniert es.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit angezogener Handbremse parken 

oder das Auto im Leerlauf ist

Wählen Sie dann „Nav” auf dem Home-Bildschirm, um in die Kartenansicht zu gelangen

„Zielort” bietet mehrere Möglichkeiten, ein Fahrtziel einzugeben

Zum Beispiel können Sie „suchen”,indem Sie eine Adresse eingeben...

...oder aus „Letzte Ziele”, 

„Bevorzugte Ziele” oder „Sonderziele” eines auswählen

Sie können Ihren Zielort auch über Sprachbefehle eingeben.

Wählen Sie „Suchen”, geben Sie eine Adresse ein und drücken Sie anschließend auf 

„Start”, um die Wegbeschreibung zu beginnen

Sie können die Sonderziele auch nach Kategorien durchsuchen

Nutzen Sie einfach Sprachbefehle oder den Touchscreen

Sie können beispielsweise „Essen” auf dem Touchscreen wählen oder sagen: „Ich habe Hunger”.

Wählen Sie „In der Nähe suchen” und SYNC 3 zeigt Ihnen eine Liste von Restaurants in der Umgebung an

Berühren Sie das, welches Sie möchten und wählen Sie „Als neues Ziel festlegen”

Sie können auch Zwischenziele festlegen, um Zwischenstopps einzulegen

Führen Sie die gleichen Schritte durch, wie um einen Zielort festzulegen 

und wählen Sie anschließend „Zwischenziel hinzufügen”.

Oder wählen Sie „Sprachsteuerung” und sagen Sie: „Als Zwischenziel festlegen”.

Um eine Route abzubrechen, berühren Sie „Menü” und wählen „Routenführung abbrechen” 

Alternativ können Sie die „Sprachsteuerung” wählen und sagen: „Routenführung abbrechen”.

Um die Kartenansicht zu ändern, wählen Sie „Karte nach Norden”, 

„Karte in Fahrtrichtung”

 oder „Karte in 3D” aus. 

Über die Sprachsteuerung können Sie Dinge sagen wie: 

„3D-Kartenansicht anzeigen”.

So erhalten Sie Wegbeschreibungen mit SYNC 3 Navigation.

 

Sie haben Fragen? 

Durchsuchen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort.

Er ist Ihnen gerne behilflich.

SYNC Navigationsübersicht

Sie brauchen präzisere Wegbeschreibungen?

Wie man das Meiste aus SYNC 3 Navigation herausholt 

Mit SYNC 3 Navigation gelangen Sie schnell und einfach an jedes Ziel oder Sonderziel

Und so funktioniert es

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit angezogener Handbremse parken 

oder das Auto im Leerlauf ist

Nutzen Sie den Touchscreen oder Sprachbefehle,

um Zielorte einzugeben

SYNC 3 merkt sich die Orte, die Sie suchen

Es gibt eine vorausschauende Eingabefunktion

Die meisten Navigationsfunktionen können auch

über Sprachbefehle gesteuert werden.

Sagen Sie: „Karte anzeigen”, um Ihren aktuellen Standort auf dem Bildschirm zu sehen

Oder sagen Sie: „Route anzeigen”, um Ihre gewählte Route zu sehen

Sie können auch auf die 3D-Kartenansicht zugreifen, indem Sie die Schaltfläche „Kartenansicht” auswählen

Oder Sie wählen die „Sprachsteuerung” und sagen: „Karte in 3D”

Dank der intuitiven Stimmerkennung können Adressen 

natürlicher ausgesprochen werden

Sie können sich nicht an den vollständigen Namen eines Sonderziels erinnern? 

Sagen Sie zum Beispiel: „Sonderziel suchen” und anschließend: „Victoria Museum” (statt „Victoria und Albert Museum”)

und SYNC 3 weiß, was Sie meinen.

Für zusätzliche Anleitungen wählen Sie „Sprachsteuerung” 

und sagen Sie: „Navigationshilfe”.

Das war's: eine kurze Übersicht über SYNC 3 Navigation.

 

Sie haben Fragen? 

Durchsuchen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort. 

Er ist Ihnen gerne behilflich.

Software-Updates

Sind Sie sicher, dass Sie die neuste Software besitzen?

Wie man automatische Softwareupdates für SYNC 3 über Wi-Fi erhält

Sie müssen Ihr Auto mit der Handbremse oder im Leerlauf parken

Zuerst müssen Sie den Empfang automatischer Updates im System aktivieren

Wählen Sie „Einstellungen” auf dem Home-Bildschirm.

Unter „Allgemeine Einstellungen” wählen Sie „Automatische Systemaktualisierungen”.

Schieben Sie die Schaltfläche auf „An”

SYNC 3 wird Sie fragen, ob Sie automatische Systemaktualisierungen erhalten möchten.

Wählen Sie „Ja” und es wird eine Bestätigung angezeigt

Wählen Sie „Schließen”, um zum Home-Bildschirm zurückzukehren.

Sie müssen sich jetzt mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbinden

SYNC 3 sucht nach verfügbaren Netzwerken

Alternativ können Sie Wi-Fi auch manuell aktivieren

Wischen Sie im Einstellungsmenü nach links, um das Wi-Fi-Symbol auszuwählen

Schieben Sie die Wi-Fi-Schaltfläche auf „An”

Wählen Sie nun „Verfügbare Netzwerke anzeigen”

Wählen Sie das Netzwerk, mit dem Sie sich verbinden wollen

Gegebenenfalls müssen Sie ein Passwort eingeben.

Sie möchten von SYNC 3 informiert werden, wenn andere Netzwerke verfügbar sind? 

Schieben Sie einfach die Schaltfläche für Wi-Fi-Benachrichtigungen auf „An”

SYNC 3 wird nun nach Softwareupdates suchen. Diese werden heruntergeladen, wenn eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk besteht. 

Sobald ein Update abgeschlossen ist, 

erscheinen eine Nachricht und ein „System aktualisiert”-Symbol. 

Berühren Sie dieses, um mehr über das Update zu erfahren

 

Sie haben Fragen? Lesen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort, er ist Ihnen gerne behilflich.

Android Auto

Wollen Sie Ihr Smartphone stark verbessern?

Mit Android Auto können Sie Ihre Smartphone-Apps mit SYNC 3 steuern

 

So richten Sie es ein:

Sie müssen Ihr Auto mit der Handbremse oder im Leerlauf parken

Wählen Sie das „Einstellungen”-Symbol in der Funktionsleiste.

Wählen Sie „Android Auto Präferenzen” 

Wählen Sie „Android Auto aktivieren”

Stecken Sie Ihr Smartphone in einen USB-Steckplatz.

 

TOP-TIPP

Ihr Smartphone muss mit SYNC 3 kompatibel sein und mit Android 5.0 (Lollipop) oder höher laufen. Sie brauchen zudem die neuste Version der Android Auto App auf Ihrem Smartphone. 

Eine Popup-Nachricht wird auf Ihrem SYNC 3 Touchscreen angezeigt.

Wählen Sie „Weiter” 

Wählen Sie „Ich stimme zu”, um die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. 

Es können Datenkosten anfallen.

Akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Ihrem Smartphone

Gegebenenfalls wird Ihnen ein weiteres Popup-Fenster angezeigt, das Sie fragt, ob Sie den Notruf-Assistenten aktivieren möchten.

 

TOP-TIPP

Nach der Ersteinrichtung wird Ihr Smartphone sich automatisch mit Android Auto verbinden, wenn es an einen USB-Steckplatz angeschlossen wird.

Sie können nun auf Anrufe, SMS, Musik, Google Maps und mehr zugreifen.

Um Anrufe zu tätigen, nutzen Sie die Sprachsteuerung-Schaltfläche... 

und sprechen Sie mit Google, wie auf Ihrem Smartphone.

Das war's. Sie können Android Auto nun mit SYNC 3 nutzen

 

Sie haben Fragen? Lesen Sie Ihre Bedienungsanleitung oder wenden Sie sich an Ihren Ford Partner vor Ort, er ist Ihnen gerne behilflich.

So fügen Sie eine VIN in der FordPass App hinzu

Das Hinzufügen der Fahrzeugidentifikationsnummer (Vehicle Identification Number, VIN) in Ihrer FordPass App bietet Zugang zu einer Reihe von nützlichen Funktionen. So wird es gemacht.

So fügen Sie einen Ford Partner in der FordPass App hinzu

Ihre FordPass App verfügt über viele nützliche Funktionen. Einen Ford Partner hinzuzufügen ist nur eine davon. So wird es gemacht.

So aktivieren Sie Ihr FordPass Connect-Modem

Wenn Ihr Ford über ein integriertes Modem verfügt, können Sie sich mit Ihrem Auto verbinden. Die Aktivierung ist einfach. Das Video zeigt Ihnen, wie es geht.

So nutzen Sie Live Traffic mit FordPass Connect

Wo auch immer Sie hinfahren, Live Traffic nennt Ihnen die beste Route und hilft Ihnen, Staus zu vermeiden. 

FordPass Connect ist ein Modem, das in Ihr Auto eingebaut ist. Es bietet eine Reihe von Funktionen, die Ihr Fahrerlebnis einfacher und angenehmer als je zuvor machen. 

Live Traffic zum Beispiel liefert aktuelle Verkehrsinformation in Echtzeit direkt an Ihr SYNC 3-Navigationssystem. Die Technologie passt dann Ihre empfohlene Route an die aktuelle Verkehrssituation an und hilft Ihnen, entspannter und pünktlich anzukommen.

So geht's: 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Modem aktiviert haben und dass auch die Datenfreigabe eingeschaltet ist. 
  • Wenn Sie nicht sicher sind, tippen Sie auf das Symbol FordPass Connect auf Ihrem SYNC-Display. Tippen Sie dann auf „Verbindungseinstellungen“ und aktivieren Sie „Standort“ und „FordPass Connect Live Traffic“. 
  • Zur Eingabe eines Reiseziels tippen Sie auf „Navigation“ auf Ihrem SYNC 3-Display und dann „Reiseziel“ links in der Kartenanzeige.
  • Geben Sie mit der Tastatur Ihren Zielort ein und tippen Sie auf „Suchen“. Und schon erscheint die beste Route auf Ihrem SYNC-Display.
  • Außerdem erhalten Sie andere nützliche Informationen wie Reisezeit oder Verzögerungen durch Verkehrsstörungen.
  • Das System umfasst alle Hauptverkehrs- und Nebenstraßen. Zudem bietet es Verkehrsmeldungen in Echtzeit und passt Ihre Route aktiv an, um Verzögerungen zu vermeiden. Von nun an kommen Sie jederzeit entspannt und pünktlich an.

So einfach ist es, Live Traffic von FordPass Connect zu nutzen. Aber wenn Ihnen irgendetwas nicht ganz klar ist, kontaktieren Sie einfach Ihren Ford Partner. 

Und wenn Sie dieses Video hilfreich fanden, sehen Sie sich unsere anderen Anleitungsvideos an, um zu erfahren, wie Sie Ihren Ford in einem Topzustand halten und seine vielen Funktionen optimal nutzen. Hier erfahren Sie mehr: https://www.ford.at/service/ihre-mobilitaet/fordpass

So machen Sie aus Ihrem Auto einen WLAN-Hotspot

Sie können in Ihrem Ford WLAN bis zu 4G LTE nutzen, auch während der Fahrt. Das Video zeigt, wie einfach Sie es aktivieren können.

So nutzen Sie die Fernfunktionen mit FordPass Connect

Verbinden Sie Ihre FordPass App mit dem FordPass Modem in Ihrem Auto und Sie können es von überall aus ver- oder entriegeln und eine Reihe weiterer Fernfunktionen nutzen.

Jetzt bleiben Sie und Ihr Ford nahtlos vernetzt, wo immer Sie sind. Denn wenn Sie die FordPass App mit dem FordPass Connect Modem in Ihrem Auto verbinden, können Sie eine Reihe von Funktionen aktivieren, die jede Fahrt einfacher machen. 

Eine der Funktionen ermöglicht es Ihnen, Ihr Auto mit Ihrem Handy von überall aus zu ver- und entriegeln. So können Sie überprüfen, ob Ihr Auto abgeschlossen ist, oder jemandem darauf Zugriff gestatten, wenn Sie gerade woanders sind.

So geht's:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Modem aktiviert haben und dass auch die Datenfreigabe eingeschaltet ist. Ihr Ford Partner hilft Ihnen dabei gerne, wenn Sie dies möchten. 
  • Wenn Sie nicht sicher sind, tippen Sie auf das Symbol FordPass Connect auf Ihrem SYNC 3-Display. Tippen Sie dann auf „Verbindungseinstellungen“ und aktivieren Sie „Fahrzeugdaten und Fernzugriff“. 
  • Öffnen Sie die FordPass App auf Ihrem Smartphone und drücken und halten Sie dann die Schaltfläche „Verriegeln“.
  • In nur wenigen Sekunden wird Ihr Auto verriegelt. Es spielt keine Rolle, wie weit Sie von Ihrem Fahrzeug entfernt sind.
  • Sie können es auch per Fernfunktion entriegeln. Drücken und halten Sie in der FordPass App einfach die Schaltfläche „Entriegeln“. Das ist eine nützliche Funktion, wenn Sie einen Freund, ein Familienmitglied oder einen Arbeitskollegen in Ihr Auto lassen möchten, bevor Sie selbst dort ankommen.
  • Wenn Ihr Auto mit einem Automatikgetriebe ausgestattet ist, können Sie es sogar fernstarten. Das bedeutet auch, dass Sie die Quickclear-Beheizung der Frontscheibe sowie die Beheizung der Sitze und des Lenkrads aktivieren können.

So einfach ist es, Ihr Auto von jedem beliebigen Ort aus zu ver- oder entriegeln. Aber wenn Ihnen irgendetwas nicht ganz klar ist, kontaktieren Sie einfach Ihren Ford Partner. 

Und wenn Sie dieses Video hilfreich fanden, sehen Sie sich unsere anderen Anleitungsvideos an, um zu erfahren, wie Sie Ihren Ford in einem Topzustand halten und seine vielen Funktionen optimal nutzen. Hier erfahren Sie mehr: https://www.ford.at/service/ihre-mobilitaet/fordpass