Home > Nutzfahrzeuge & Pick-Ups > RANGER RAPTOR > Ausstattung > Sicherheit

Fortschrittliche Sicherheitssysteme

Die umfangreichen intelligenten Sicherheitssysteme im Ford Ranger Raptor tragen dazu bei, Ihnen und anderen Verkehrsteilnehmern größtmögliche Sicherheit zu bieten. Zahlreiche Airbags im gesamten Fahrzeug schützen Sie und Ihre Mitfahrer im Falle eines Unfalls. Der Sicherheits-Bremsassistent baut bei einer Notbremsung den vollen Bremsdruck auf, auch wenn Sie das Pedal noch nicht vollständig durchgetreten haben. Das hilft im Notfall, den Bremsweg entscheidend zu verkürzen. 

Ford Ranger Raptor in Rot. Heckansicht, visualisierte Erkennung der Fußgänger und des Vorderfahrzeugs

Ein Fahrer-Assistenzsystem, das zum Fußgängerschutz beiträgt

Der Pre-Collision-Assist erkennt vorausfahrende oder stehende Fahrzeuge sowie Fußgänger auf der Straße oder am Straßenrand und warnt Sie rechtzeitig. Wenn Sie nicht reagieren, betätigt das System die Bremsen automatisch. Diese Technologie hilft dabei, die Schwere von Unfällen zu verringern oder gegebenenfalls eine Kollision zu vermeiden. Die Fußgänger- und Radfahrererkennung ist bei Geschwindigkeiten von bis zu ca. 80 km/h aktiv.

Maximaler Grip, minimaler Aufwand

Indem sie sehr präzise steuert, wie das Drehmoment auf die Räder übertragen wird, sorgt die Traktionskontrolle für bessere Traktion, Beschleunigung und hohe Stabilität auf losen sowie rutschigen Oberflächen. Außerdem hilft sie, das Durchdrehen der Räder zu verhindern.

Ford Ranger Raptor in Blau. Dreiviertelansicht von vorne, fahrend im Schlamm
Ford Ranger Raptor in Orange. Detailansicht der mit Taucherflaschen beladenden Ladefläche

Kontrolle bei jeder Ladung

Die adaptive Lastkontrolle ermittelt, ob das Fahrzeug nicht, teilweise oder voll beladen ist und stimmt die Funktionsweise des ESP entsprechend ab. Somit kann für alle Beladungszustände bestmögliche Kontrolle und Stabilität gewährleistet werden.

Hält Anhänger auf Kurs

Die Anhängerstabilisierung erkennt Schlingerbewegungen des Anhängers und bremst das Fahrzeug kontrolliert ab, bis der Anhänger wieder ruhig fährt. Dazu reduziert das System das Drehmoment des Motors und bremst die betroffenen Räder langsam ab. So wird das Ziehen von Anhängern kontrollierter und sicherer.

Ford Ranger Raptor in Blau. Dreiviertelansicht von hinten, fahrend über eine Straße an einem See mit Bootsanhänger
Ford Ranger Raptor in Blau. Dreiviertelansicht, fahrend auf einer Rennstrecke

Zuverlässiger Schutz vor Überschlagen des Fahrzeugs    

Der Überrollschutz (Roll Stability Control) überwacht das Fahrzeug und identifiziert gefährliche Fahrsituationen, die zum Überschlagen Ihres Autos führen könnten. Das System löst in diesem Fall das Stabilitätsprogramm ESP aus, um einzugreifen und die Fahrzeugstabilität wiederherzustellen.

Top