Home > PKW-Modelle > DER NEUE KUGA > Ausstattung > Fahrerlebnis

Fahrerlebnis

Im neuen Ford Kuga können sie ein beeindruckendes Fahrerlebnis genießen – unter anderem dank der intelligenten adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage, dem Head-up-Display und dem Aktiven Park-Assistenten „Plus“ mit teilautomatisierter Fahrzeugführung.

Ford Kuga in Rot. Von schräg oben. Fahrend auf Brücke

In jeder Situation entspannt unterwegs

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion passt Ihre Geschwindigkeit automatisch an das Fahrzeug vor Ihnen an. Wenn der Verkehr zum Stillstand kommt, kann diese Technologie Ihr Fahrzeug sogar vollständig anhalten. Nimmt der Verkehr wieder Fahrt auf, beschleunigt der neue Ford Kuga automatisch auf die voreingestellte oder die dem Verkehr angepasste Geschwindigkeit. Für noch mehr Komfort sorgt der Fahrspur-Assistent. Er unterstützt Sie dabei in der Mitte der Fahrspur zu bleiben, und macht lange Fahrten über Autobahnen noch angenehmer.

Das Wichtigste immer im Blick

Das Head-up-Display projiziert wichtige Informationen wie die aktuelle Geschwindigkeit oder Navigationshinweise direkt in Ihr Sichtfeld. So müssen Sie den Blick nicht von der Straße abwenden und werden beim Fahren weniger abgelenkt. Die angezeigten Informationen lassen sich dabei ganz individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Ford Kuga. Innenansicht Cockpit und Frontscheibe mit Head-up-Display und Touchscreen
Ford Kuga in Rot. Detailansicht LED-Frontscheinwerfer

Scheinwerfer, die um die Ecke schauen

Die adaptiven LED-Scheinwerfer passen den Winkel und die Helligkeit des Lichtkegels automatisch der Fahrsituation und dem Straßenverlauf an. Dabei wählt das System aus acht Lichteinstellungen die Optimale aus. Das Licht folgt der Straße und sorgt für eine bessere Sicht und damit für mehr Sicherheit. Möglich machen das kraftstoffsparende LEDs, die sich dem Lenkradeinschlag anpassen und dabei auch die Geschwindigkeit des Fahrzeugs berücksichtigen. Darüber hinaus passt das blendfreie Fernlicht den Winkel der Scheinwerfer so an, dass die Straße maximal ausgeleuchtet ist, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Top