Home > PKW-Modelle > DER NEUE KUGA > Ausstattung > Leistung & Effizienz

Leistung & Effizienz

Der neue Ford Kuga bietet Ihnen dynamischen Fahrspaß ohne Abstriche. Dafür sorgen unter anderem eine ganze Reihe moderner, sauberer und effizienter Antriebsmöglichkeiten: von Benzin- über Diesel- bis zu Plug-in-Hybrid-Motorisierungen.

Die Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte werden rechtzeitig vor Markteinführung bekanntgegeben.

Ford Kuga Plug-in-Hybrid in Rot. Nahaufnahme Ladeanschluss. Hand hält Stecker eines Ladekabels

Sauber. Leise. Leistungsfähig

Mit dem neuen Ford Kuga sind Sie einfach besser unterwegs – in belebten Städten und auf kurvenreichen Landstraßen. Die fortschrittliche Plug-in-Hybrid-Technologie des neuen Ford Kuga vereint einen Elektromotor mit einem 2,5-l-Duratec-Benzinmotor. Das Ergebnis ist eine kombinierte Gesamtsystemleistung von 165 kW (225 PS) bei niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen von nur 26 g CO2/km (NEFZ).

Mit den vier EV-Modi können Sie selbst entscheiden, ob Sie den Elektromotor (EV Jetzt), den Benzinmotor (EV Später) oder eine Kombination aus beiden Antrieben (EV Auto) verwenden. Alternativ kann auch der Benzinmotor genutzt werden, um die Lithium-Ionen-Batterie aufzuladen (EV Aufladen). So können Sie die Leistung an die jeweilige Anforderung anpassen.

Müheloses Aufladen

Der neue Ford Kuga Plug-in-Hybrid bietet Ihnen eine rein elektrische Reichweite von bis zu 56 Kilometern*. Die leistungsstarke Lithium-Ionen-Batterie kann an den meisten öffentlichen Ladestationen aufgeladen werden. Alternativ können Sie das Fahrzeug mit dem mitgelieferten Ladekabel einfach an einer Haushaltssteckdose aufladen. Oder Sie nutzen zuhause eine Ford Wallbox, mit der Sie die Batterie in weniger als 3,5 Stunden** komplett laden können. 

Um die Effizienz zu maximieren, verwendet das System zusätzlich regeneratives Bremsen und Energie aus dem EcoBoost-Benzinmotor, um die elektrische Reichweite während der Fahrt zu erhöhen.

Ford Kuga Plug-in-Hybrid. Visualisierung Plug-in-Hybrid Motoren
Ford Kuga Plug-in-Hybrid. Visualisierung Plug-in-Hybrid Motoren

Zusätzliche Unterstützung

Die Ford EcoBlue Hybrid-Diesel-Motorisierung im neuen Ford Kuga ist – dank zusätzlichem Elektromotor mit 48-Volt-Batterie – ausgesprochen effizient. Der Elektromotor unterstützt den Verbrennungsmotor bei Bedarf und reduziert so den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen. Reinelektrisches Fahren ist hier jedoch nicht möglich, dafür muss das Fahrzeug aber auch an keiner externen Stromquelle aufgeladen werden. Der neue Ford Kuga mit EcoBlue Hybrid-Diesel-Antrieb lädt sich einfach während der Fahrt auf, unter anderem durch regeneratives Bremsen. Hierbei wird Energie von den Bremsen zurück in die Batterie des Elektromotors geleitet. Das ist clever und effizient.

Ein Diesel, wie er sein soll

Für den neuen Ford Kuga sind 1,5-Liter- und 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotoren mit 88 kW (120 PS) oder 140 kW (190 PS) erhältlich, die mit neuster Dieseltechnologie ausgestattet sind. Das bedeutet, sie sind noch effizienter, reaktionsschneller, leistungsstärker und laufruhiger als je zuvor.

1,5-Liter- und 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotoren
Ford Kuga. Detailansicht Mittelkonsole mit manuellem Schalthebel

Schnell und bequem schalten

Das 6-Gang-Schaltgetriebe bietet ein hohes Drehmoment und ermöglicht nahtlose Gangwechsel. Für ein effizientes Fahrverhalten zeigt Ihnen die Schaltempfehlungsanzeige immer den idealen Zeitpunkt für einen Gangwechsel an.

Nahtloser Gangwechsel 

Der Electronic Shifter (Drehschalter) des neuen Ford Kuga gibt Ihnen die volle Kontrolle über das fortschrittliche 8-Gang-Automatikgetriebe – so können Sie mit einer einfachen Drehung einen Gang auswählen. Durch den Austausch des konventionellen Schalthebels entsteht zusätzlicher Raum, der zur klaren und modernen Ästhetik des Innenraums beiträgt.

Ford Kuga. Detailansicht Mittelkonsole mit Elektronic Shifter, Drehschalter für Automatikgetriebe
Ford Kuga. Detailansicht digitale Instrumententafel mit wählbaren Fahrmodi

Meistern Sie jedes Terrain

Ob in der Stadt oder auf kurvenreichen Landstraßen: Der neue Ford Kuga wurde für maximale Kontrolle auf allen Wegen entwickelt. Wählen Sie einen der fünf verfügbaren Fahrmodi aus, um die Fahrzeugleistung optimal auf die jeweiligen Fahrbedingungen abzustimmen. Das System verändert die Beschleunigungs-, Lenkungs- und Federungsempfindlichkeit und arbeitet gleichzeitig mit Traktionskontrolle, elektronischem Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) sowie Bergabfahrkontrolle, um das Handling in jeder Umgebung zu optimieren. Wählen Sie zwischen „Normal", „Sport", „Rutschig" und „Unbefestigte Straßen" oder „Eco" für verbesserte Effizienz. Die wichtigsten Informationen werden über die digitale 12,3-Zoll Instrumententafel (31,2 cm Bildschirmdiagonale) des neuen Ford Kuga angezeigt. Je nach ausgewählten Fahrmodus wechselt die Farbgebung der digitalen Instrumententafel.

Top