Ford Mustang engine graphic

MOTOREN & GETRIEBE

Von der neu gestalteten Front und der hierdurch optimierten Kühlung bis hin zur ausgefeilten Aerodynamik: Jedes Detail des neuen Ford Mustang Mach 1 ist auf maximale Performance ausgerichtet. Trotzdem fühlt er sich nicht nur auf der Rennstrecke wohl, sondern überzeugt auch im Alltag. Hierzu tragen – ähnlich wie beim Ford Mustang GT – zahlreiche intelligente Technologien bei, die moderne Konnektivität und angenehmen Komfort bieten.

Ford Mustang Mach 1. Detailansicht des Motors

ZWEI LEISTUNGSSTARKE MOTOREN

Der mit einer Hochdruck-Dualkraftstoff-Einspritzung sowie mit einer Tiefdruck-Einlasskanaleinspritzung ausgestattete 5,0-Liter-V8-Motor des Ford Mustang GT liefert 330 kW (449 PS) und ein Drehmoment von 529 Nm. Diese imposanten Leistungswerte werden vom neuen Ford Mustang Mach 1 sogar noch übertroffen. Der leistungsstärkste Ford Mustang, den Europa je gesehen hat, beschleunigt in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 267 km/h.

HOCHPRÄZISE UND REAKTIONSSCHNELL: DAS 6-GANG-SCHALTGETRIEBE

Der Ford Mustang GT und der Ford Mustang Mach 1 sind mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe verfügbar. Das kurze Übersetzungsverhältnis im 1. Gang sorgt für eine hervorragende Beschleunigung aus dem Stillstand. Die Schnellgangübersetzung im 6. Gang reduziert die Drehzahl des Motors bei hohen Geschwindigkeiten, um die Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Mit einem sanften und präzisen Gangwechsel, kurzen Schaltwegen und aktiven Schalt-Stopps ist das Getriebe auf leistungsbetontes Fahren ausgelegt. Speziell für den Ford Mustang Mach 1 wurde durch eine automatische Drehzahlanpassung eine zusätzliche Optimierung der Gangwechsel erreicht.

Ford Mustang Mach 1. Detailansicht der Mittelkonsole mit Schaltknauf
Ford Mustang GT. Detailansicht des Schaltknaufs

EIN HOCHMODERNES 10-GANG-AUTOMATIKGETRIEBE 

Mit dem fortschrittlichen neuen 10-Gang-Automatikgetriebe profitieren Sie von einer außergewöhnlichen Beschleunigung und einer herausragenden Kraftstoffeffizienz. Das elektronische Kontrollsystem des Getriebegehäuses ermöglicht Einstellungen, die die Leistung für die verschiedenen Fahrmodi des Mustang optimieren. Und mit der adaptiven Schaltplanung in Echtzeit kann das Getriebe sich an wechselnde Bedingungen anpassen und den richtigen Gang für jede Situation auswählen: von der Autobahn bis zur Rennstrecke. Das überarbeitete Automatikgetriebe des Ford Mustang Mach 1 ermöglicht sogar ein optimiertes Drehmoment und ein noch sportlicheres Schaltverhalten. Mit der Wippschaltung am Lenkrad haben Sie die beeindruckende Kraft des Ford Mustang immer unter Kontrolle.

Ford Mustang Mach 1 in Weiß. Seitenansicht, auf einer Rennstrecke beschleunigend

BEREIT FÜR DIE RENNSTRECKE

Ford Mustang. Detailansicht des Auspuffrohrs

CHARAKTERISTISCHER SOUND

Der neue Ford Mustang Mach 1 verfügt über eine speziell angefertigte Auspuffanlage, die ein charakteristisches, tiefes Brummen erzeugt. Die Enden des 4,5-Zoll-Vierrohrauspuffs sind perforiert, um eine langfristige Qualität zu gewährleisten. Der Klang und die Lautstärke lassen sich sowohl beim Ford Mustang Mach 1 als auch beim Ford Mustang GT mit Hilfe des aktiven Auspuffsystems regeln. Hier haben Sie die Wahl zwischen den Einstellungen „Quiet“, „Normal“, „Sport“ oder „Race Track“. Für den Quiet-Modus können Sie sogar einen Timer einstellen.

ENORME BREMSKRAFT

Maximale Performance erfordert maximale Sicherheit. Die vorderen Sechs-Kolben Brembo™ Bremssättel des Ford Mustang GT und des neuen Ford Mustang Mach 1 wirken auf innenbelüftete Rotoren mit einem Durchmesser von 38 cm und sorgen dafür, dass Sie die gewaltige Kraftentfaltung bestmöglich kontrollieren können.

Ford Mustang in Rot. Seitenansicht der Front, parkend vor einer verzierten Steinmauer
Ford Mustang Mach 1 in Weiß. Dreiviertelansicht von hinten, auf einer Rennstrecke Burnout drehend

HOCHEFFIZIENTES KÜHLSYSTEM

Der Ford Mustang Mach 1 ist mit einem leistungsfähigen Kühlsystem ausgestattet. Neben einem externen Motorölkühler, der zusammen mit einem neuen Ölfilter-Adapter den Ölkreislauf auch bei andauernder Hochbelastung sicher aufrechterhält, steigert der zweite Luft-Öl-Kühler die Leistungsfähigkeit des Kühlsystems um 75 Prozent. Zusätzlich enthält das System einen Wärmetauscher und eine Pumpe für den Hinterachskühler sowie Bremsluftkanäle. All das führt zu einer verbesserten Ausdauer – genug, um auch mit hohen Belastungen spielend fertig zu werden, wie sie auf der Rennstrecke auftreten können.

MESSEN SIE IHRE LEISTUNG

Track Apps misst mehrere Leistungskennzahlen und zeigt sie auf der Instrumententafel an, damit Sie das Maximum aus Ihrem Ford Mustang herausholen. Von Track Apps können Sie sich einen Beschleunigungsmesser, die Bremsleistung, Rundenzeiten und mehr anzeigen lassen. All diese Informationen helfen Ihnen, die Fähigkeiten des Ford Mustang und Ihr Fahrvergnügen auf einer Rennstrecke zu maximieren.

Ford Mustang. Innenansicht vom Beifahrersitz mit einem Rennfahrer am Steuer, der einen schwarzen Helm trägt
Ford Mustang Mach 1 in Gelb. Seitenansicht, fahrend auf einer Rennstrecke

AERODYNAMISCHES DESIGN

Das bereits sehr athletische Design des Ford Mustang GT wurde beim neuen Ford Mustang Mach 1 im Hinblick auf maximale Aerodynamik in wesentlichen Punkten optimiert. Hierzu gehören ein Frontsplitter, ein neuer verlängerter Spoiler und ein hinterer Diffusor, die gemeinsam für wesentlich besseren Abtrieb sorgen. Ein neuer Frontgrill und die generelle Verbesserung des Luftstroms an der Vorderseite gewährleisten bessere Kühlung für ideale Performance auf der Rennstrecke und bewirken darüber hinaus einen markanten, dominanten Auftritt.

Ford Mustang Mach 1 in Weiß. Dreiviertelansicht von vorne, fahrend auf einer Strecke im Sonnenuntergang

ÜBERRAGENDES HANDLING

Beide Ford Mustang-Modelle verfügen über eine elektrische Servolenkung (EPAS), die sich automatisch an Ihre Geschwindigkeit und an die Fahrbedingungen anpasst. Gemeinsam mit dem revolutionären MagneRide™ Hochleistungsfahrwerk, welches für den neuen Ford Mustang Mach 1 optimiert wurde, entsteht ein unnachahmliches Fahrerlebnis. Außerdem wurde das präzise abgestimmte Fahrwerk mit steiferen Stabilisatoren und einer Vorderradaufhängung für optimales Handling und Stabilität kombiniert.

Ford Mustang Mach 1 in Weiß. Dreiviertel-Frontsicht, auf einer Strecke im Sonnenuntergang fahrend

DAMIT JEDE FAHRT UNVERGESSLICH WIRD

Ford Mustang in Transparent. Seitenansicht, fahrend über eine nasse Landstraße mit visualisierter Verortung der Stoßdämpfer

INNOVATION, DIE SIE SPÜREN KÖNNEN

Das revolutionäre MagneRide™ Hochleistungsfahrwerk reagiert 1.000 Mal pro Sekunde auf die Straße, die Straßenverhältnisse und Ihren Fahrstil. So kann es augenblicklich Anpassungen für jede einzelne Radaufhängung vornehmen. Möglich macht das eine metallpartikelreiche Flüssigkeit in den Stoßdämpfern, die mit Magneten angepasst werden kann. Das Resultat ist ein optimales Handling, besserer Komfort und mehr Kontrolle, wo auch immer Sie fahren.

Ford Mustang. Detailansicht des Fahrerdisplays und des Lenkrads

12 ZOLL (30,4 CM BILDSCHIRMDIAGONALE) GROSSES DIGITALES KOMBIINSTRUMENT

Diese innovative Technologie ist die erste digitale Instrumententafel, die jemals in einem Ford Mustang eingebaut wurde. Sie können die angezeigten Informationen je nach Wunsch und gewählten Fahrmodus individualisieren. Sogar die Farbe lässt sich anpassen.

Ford Mustang. Detailansicht des Fahrerdisplays mit Auswahl der Fahrmodi

WÄHLBARE FAHR-MODI

Mit einem Schalter können Sie die Leistungseinstellungen des Ford Mustang von Normal zu Sport+, Track und Schnee/Nässe ändern und optimieren. Abhängig vom ausgewählten Modus können Sie den Kraftaufwand beim Lenken, das Ansprechverhalten des Gaspedals, die Schaltsteuerung (nur bei Automatik) und die Einstellungen der elektronischen Stabilitätskontrolle ändern und an die Bedingungen oder Ihre persönlichen Fahrvorlieben anpassen. Mit MyMode können Sie Ihre bevorzugten Einstellungen speichern, inklusive der Lautstärke des Aktiven-Ventil-Auspuffsystems. Und für ein wirklich aufregendes Erlebnis auf der Rennstrecke maximiert der neue „Drag“-Modus die Beschleunigung aus dem Stand.

EINE SERVOLENKUNG FÜR JEDE LAGE

Die elektrische Servolenkung (EPAS – Electric Power Assisted Steering) erleichtert nicht nur das Lenken in den verschiedensten Fahrsituationen, sie spart auch Kraftstoff, da sie nur dann aktiv ist, wenn gelenkt wird. Und so funktioniert die elektrische Servolenkung: Über Sensoren werden das vorhandene Drehmoment, die Geschwindigkeit und die Stellung des Lenkrades erfasst. Aus diesen Daten werden dann die Drehrichtung und der Kraftaufwand für die erforderliche Lenkunterstützung errechnet und entsprechende Impulse an den Elektromotor übermittelt. Das sorgt zum Beispiel dafür, dass die Lenkung beim Einparken leichtgängiger und auf der Autobahn straffer ist.

Ford Mustang. Detailansicht des Lenkrads
Ford Mustang in Orange. Seitenansicht, parkend auf einer Straße mit Steigung vor einem Gebirge

SICHER ANFAHREN AM BERG

Der Berganfahrassistent verzögert das Zurückrollen beim Anfahren an einer Steigung. Das System erhält den Bremsdruck zusätzliche 2,5 Sekunden lang aufrecht, damit Sie mehr Zeit haben, um vom Brems- auf das Gaspedal zu wechseln. Auch beim Anfahren auf rutschigem Untergrund kann dies sehr hilfreich sein.

Ford Mustang in Orange. Dreiviertelansicht, fahrend auf einer Straße hinter einem roten Auto mit visualisierter Geschwindigkeitsregelanlage

PASST GESCHWINDIGKEIT UND ABSTAND AN

Diese innovative Technologie erlaubt dem Fahrer, eine Reisegeschwindigkeit je nach Fahrzeug zwischen ca. 30 km/h und maximal 200 km/h auszuwählen. Das Tempo wird anschließend konstant gehalten. Darüber hinaus reagiert das radargestützte System auf den vorausfahrenden Verkehr. Bei zu geringem Sicherheitsabstand (z. B. durch ein einscherendes Fahrzeug) reguliert das System den Abstand entweder durch Reduzierung der Geschwindigkeit oder durch Bremseingriffe automatisch. Sobald die Straße wieder frei ist, beschleunigt die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage selbstständig auf die vorgewählte Geschwindigkeit.

SICHER DIE FAHRSPUR WECHSELN

Der Fahrspur-Assistent erkennt mit Hilfe der Frontkamera die Fahrbahnmarkierungen und warnt Sie durch Lenkradvibrationen vor einem Fahrspurwechsel, wenn Sie den Blinker zuvor nicht betätigt haben.

Ford Mustang in Blau. Seitenansicht, fahrend auf einer Landstraße an einem Meer mit Sonnenaufgang im Hintergrund
Ford Mustang. Detailansicht des Menüdisplays mit aktiver Rückfahrkamera

VOLLER ÜBERBLICK IM RÜCKWÄRTSGANG

Beim Einlegen des Rückwärtsgangs erscheint automatisch das Bild der Rückfahrkamera im Display. Hier können Sie den Bereich hinter dem Fahrzeug einsehen. Zusätzlich angezeigte grafische Symbole kennzeichnen Breite und Mittellinie des Fahrzeugs. So übersehen Sie keine Hindernisse und das Einparken wird sicherer und einfacher.

Ford Mustang in Grau. Detailansicht des rechten LED-Scheinwerfers

NEUE LED-SCHEINWERFER UND TAGFAHRLICHTER

Der Ford Mustang verfügt über LED-TriBar-Scheinwerfer, für ein präzises und strahlend helles Lichtmuster, das sich automatisch den verschiedenen Straßenverhältnissen und Situationen anpasst. Als nützliche Hilfe bei Nachtfahrten wird das Fernlicht automatisch abgeblendet, wenn das System Gegenverkehr oder ein Fahrzeug vor Ihnen entdeckt. Somit werden andere Verkehrsteilnehmer nicht von Ihnen geblendet. Danach schaltet es wieder automatisch auf das Fernlicht um, damit für optimale Sicht gesorgt ist. 

Ford Mustang in Rot. Dreiviertelansicht, parkend mit geöffneter Tür und Mustang-Pony-Form-Lichtkegel

SETZT ZEICHEN

Umgebungsbeleuchtung kann jeder. Der Ford Mustang setzt Zeichen. Wenn Sie die Türe öffnen, wird der Boden mit einem Lichtkegel in Mustang-Pony-Form beleuchtet.

Ford Mustang Mach 1. Innenraumansicht des Cockpits

KONNEKTIVITÄT

Detailansicht Hand mit Smartphone und FordPass App

CLEVERE FUNKTIONEN FÜR NOCH MEHR KOMFORT

Die FordPass AppCX727 FordPass App verbindet Sie nahtlos mit Ihrem neuen Ford Mustang Mach 1 und unterstützt Ihr Fahrerlebnis auf intuitive Weise. Sie können beispielsweise den Fahrzeugstandort auf Ihrem Smartphone einsehen oder das Auto aus der Ferne auf- und abschließen. Verkehrsinformationen werden in EchtzeitLive Traffic auf dem Navigationssystem angezeigt und helfen Ihnen dabei, noch entspannter an Ihrem Ziel anzukommen. Zusätzlich erhalten Sie wichtige Informationen zum Fahrzeugzustand oder Warnmeldungen direkt auf Ihr Smartphone.

Mehr erfahren

DIE NÄCHSTE STUFE DER KOMMUNIKATION

Ford SYNC 3Ford SYNC 3 ist die Weiterentwicklung unserer erfolgreichen Kommunikations- und Entertainmentsysteme. Es vereinfacht die Benutzung verschiedener Funktionen Ihres Fahrzeuges. So können Sie wie bei Ford SYNC über die Freisprecheinrichtung bequem Telefonate führen, Ihre SMS vorlesen lassen und sogar darauf antworten. Zusätzlich können Sie das Audiosystem und die optionale Navigation per Sprache oder über den neuen kapazitiven Touchscreen bedienen. Ford SYNC 3 verfügt nicht nur über die AppLink-Funktion, sondern bietet auch mit Apple CarPlay™ oder Android Auto™Erfordert ein kompatibles Mobiltelefon weitere Konnektivitätslösungen.

Ford Mustang. Detailansicht des Menüdisplays mit aktivem Navigationsgerät
Ford Mustang. Detailansicht des Menüdisplays mit Apple CarPlay

SO NUTZEN SIE APPLE CARPLAY™

Wenn Sie ein iPhone verwenden, können Sie über Ford SYNC 3Ford SYNC 3 auf Apple CarPlay™Erfordert ein kompatibles Mobiltelefon und somit auf Ihre Musik, Podcasts, Karten, Hörbücher und vieles mehr zugreifen. Verbinden Sie Ihr iPhone einfach per USB-Anschluss mit Ford SYNC 3, um Ihre Apps und Smartphone-Funktionen auf dem 20,3 cm großen Touchscreen (8 Zoll) anzuzeigen. Anschließend können Sie die Siri-Sprachsteuerung oder typische Touchscreen-Gesten verwenden, um auf alle gewünschten Funktionen zuzugreifen. Darüber hinaus können Sie mit Siri auch Freisprechanrufe tätigen und Textnachrichten senden.

Ford Mustang. Detailansicht eines Smartphones mit Android Auto

SO NUTZEN SIE ANDROID AUTO™

Mit Ford SYNC 3Ford SYNC 3 können Sie freihändig telefonieren und per Sprachsteuerung Textnachrichten über Ihr Android-Smartphone versenden. Ebenfalls möglich ist der Zugriff auf Musik, Podcasts oder Karten, die sich auf Ihrem Android-Smartphone befinden. Hierzu müssen Sie lediglich über einen USB-Anschluss eine Verbindung zu Android Auto™Erfordert ein kompatibles Mobiltelefon herstellen – und schon werden Ihre Apps und Smartphone-Funktionen auf dem 20,3 cm großen Touchscreen (8 Zoll) mit Gestensteuerung angezeigt.

B&O Sound System Symbolbild

STARKER SOUND MIT B&O

Ihre Lieblingsmusik verdient auf jeder Fahrt den besten Sound. Und genau diesen liefert das B&O Sound System by Bang & Olufsen im Ford Mustang. Das System besticht mit kraftvollen 675 Watt inklusive Subwoofer. Bei der Entwicklung wurden unterschiedliche Fahrbedingungen berücksichtigt – damit Sie in jeder Situation die bestmögliche Klangqualität genießen können.

Ford Mustang. Detailansicht des Armaturenbretts mit Beleuchtungsfunktion

SCHAFFEN SIE IHRE INDIVIDUELLE ATMOSPHÄRE

Sanftes Licht setzt den Innenraum des Fahrzeugs in Szene. Darüber hinaus können Sie einzelne Bereiche wie den Fußraum gesondert beleuchten – und dabei zwischen bis zu sieben stimmungsvollen Farben wählen, die sich dank Ambientebeleuchtung untereinander mischen lassen. So können Sie jederzeit Ihre individuelle Atmosphäre schaffen.

Ford Mustang Mach 1. Innenraumansicht des Cockpits

EINFACH ZURÜCKLEHNEN UND GENIESSEN

Ford Mustang Mach 1. Innenraumansicht des Cockpits mit Vordersitzen

STELLEN SIE DIE GEWÜNSCHTE TEMPERATUR EIN

Dank der elektronischen Temperaturkontrolle können Sie die exakte Innentemperatur bestimmen, die von der Klimaanlage beibehalten wird. Über die FordPass App haben Sie außerdem die Möglichkeit, per Fernsteuerung Ihren Ford Mustang Mach 1 vor Abfahrt aufzuwärmen. Denn wenn Sie über ein Automatikgetriebe verfügen, können Sie über Ihr Smartphone den Motor startenMobile Remote und so an kalten Tagen die Windschutzscheibe vorab enteisen.

IHR FORD MUSTANG. IHRE REGELN.

Mit MyMode können Sie Ihren persönlichen Fahrmodus programmieren und Ihre bevorzugten Einstellungen speichern. Inklusive des Kraftaufwands beim Lenken, des Ansprechverhaltens des Gaspedals, der Schaltsteuerung (nur bei Automatik), der Einstellungen der elektronischen Stabilitätskontrolle und sogar der Intensität des Active Valve Exhaust des Wagens.

Ford Mustang. Detailansicht der MyMode Schalter für den persönlichen Fahrmodus
Ford Mustang. Detailansicht der Ford Power-Startfunktion

AUF KNOPFDRUCK DURCHSTARTEN

Einsteigen, Motor startenMobile Remote per Knopfdruck, losfahren – und alles, ohne den Schlüssel aus der Tasche zu holen. Die Ford Power-Startfunktion gibt jedem Motorstart einen besonderen Kick.

Ford Mustang Mach 1 in Weiß. Seitenansicht, vor einem modernen Gebäude stehend

MEHR ALS PERFORMANCE

Ford Mustang in Orange. Frontansicht, fahrend über eine Straße mit Gegenverkehr und visualisierten Pre-Collision-Assist, das einen Fußgänger erkennt

EIN SYSTEM ZUM SCHUTZ VON FUSSGÄNGERN

Das Pre-Collision-AssistenzsystemTooltip erkennt potenzielle Kollisionen mit anderen Fahrzeugen und Fußgängern und hilft aktiv diese je nach Geschwindigkeitsunterschied, Straßenbeschaffenheit und dem Verhalten des vorausfahrenden Fahrzeuges zu vermeiden oder die Unfallschwere zu verringern. Wird eine bevorstehende Kollision erkannt, erhält der Fahrer eine visuelle und akustische Warnung und das Bremssystem wird vorbereitet. Reagiert der Fahrer nicht, bremst das System automatisch mit voller Bremskraft.

ALLES UNTER KONTROLLE

Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) ist immer aktiv. Normalerweise reagiert das ESP, wenn es registriert, dass das Fahrzeug Abweichungen von stabilem Fahrverhalten zeigt, z.B. bei schneller Lenkbewegung in Ausweichsituationen. Das ESP misst die Bewegungen des Fahrzeugs um die Hochachse. Ist diese Bewegung größer als die berechnete im Steuersystem, setzt ESP Bremsimpulse auf die entsprechenden Räder, um das Fahrzeug zu stabilisieren. Die Antriebsschlupf-Regelung (ASR) verhindert das Durchdrehen der einzelnen Räder.

Ford Mustang in Orange. Heckansicht, fahrend durch eine Kurve im Gebirge
Ford Mustang Mach 1 in Weiß. Detailansicht des rechten Vorderreifens

FRÜHWARNUNG, WENN DER REIFENDRUCK SINKT

Sollte einer Ihrer Reifen während einer Fahrt plötzlich an Druck verlieren, warnt das Reifendruckkontrollsystem (Tyre Pressure Monitoring System – TPMS) durch Aufleuchten eines Symbols im Display des Bordcomputers. So haben Sie die Möglichkeit, sicher anzuhalten und das Problem zu beheben. Sie können auch direkt über die FordPass AppCX727 FordPass App Warnmeldungen auf Ihr Smartphone erhalten, um zum Beispiel den Reifendruck oder den Ölstand zu überwachen.

Ford Mustang. Detailansicht der Bremsscheibe

IM NOTFALL FÜR SIE DA

Der Sicherheits-Bremsassistent (EBA – Emergency Brake Assist) erkennt an der Geschwindigkeit, mit der Sie das Bremspedal betätigen, ob es sich bei dem Bremsvorgang um eine „echte Notbremsung“ handelt. Ist dies der Fall, baut das System den vollen Bremsdruck auf, auch wenn Sie das Pedal noch nicht vollständig durchgetreten haben. Das hilft im Notfall, den Bremsweg entscheidend zu verkürzen.

Notruf-Assistent Logo

SCHNELLE HILFE IM FALL DER FÄLLE

Ein Bestandteil von Ford SYNC ist der integrierte Notruf-AssistenteCall. Wird bei einem Unfall ein Airbag (mit Ausnahme des Knieairbags) ausgelöst oder schaltet sich die Kraftstoffpumpe nach einem Aufprall ab, setzt er über eines der per Bluetooth® verbundenen Mobiltelefone der Fahrzeuginsassen einen Notruf ab. Der Anruf informiert die Rettungskräfte in Landessprache über den Unfall und den exakten Standort Ihres Fahrzeugs, welcher über das GPS-Modul des Fahrzeugs ermittelt wurde.

Ford Mustang GT rear three quarter view

MEHR ALS PURE KRAFT

Ford Mustang. Detailansicht des Schlüssels

INDIVIDUELLE SCHLÜSSEL FÜR MEHR SICHERHEIT

Mit dieser innovativen Funktion können Sie im Bordcomputer eine Reihe von Fahrzeugeinstellungen für den programmierbaren Zweitschlüssel festlegen. Dazu gehört zum Beispiel eine Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit oder Radiolautstärke, ein Geschwindigkeitswarner sowie ein erweitertes Warnsystem bei nicht angelegten Sicherheitsgurten.

ALARMIEREND GUTER DIEBSTAHLSCHUTZ

Wenn Sie den Ford Mustang Mach 1 abschließen, wird der Alarm automatisch aktiviert. Sobald jemand gewaltsam eindringen will, wird ein lauter Alarm ausgelöst. Ebenso, wenn Ihr Fahrzeug angehoben wird oder die Sensoren die geringste Bewegung im Inneren wahrnehmen. Dank FordPass ConnectLokale Gefahrenwarnung und einer Verknüpfung über die FordPass AppCX727 FordPass App bietet die Diebstahlalarmanlage sogar erhöhte Sicherheit, denn Sie erhalten automatisch eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone, wenn der Alarm ausgelöst wurde. Hierzu gehört auch der neue SecuriAlert Modus, der Sie auch benachrichtigt, sobald das System erkennt, dass eine Fahrzeugtür geöffnet oder der Verriegelungsstatus des Fahrzeuges geändert wurde.

Ford Mustang GT in Blau. Heckansicht, eine Frau danebenstehend

Nachfolgend finden Sie unsere nützlichen Links für weitere Informationen