Konfigurator Probefahrt vereinbaren Ford Partner vor Ort Online Terminbuchung Live Chat Ask Ford
Home > Nutzfahrzeuge & Pick-Ups > TRANSIT CONNECT > Ausstattung > Sicherheit

Intelligentere Sicherheit

Mit einem umfassenden Angebot an Sicherheits- und Diebstahlschutztechnologien ist der Ford Transit Connect darauf ausgelegt, Sie, Ihre Passagiere und Ihr Eigentum zu schützen. Einige Technologien, wie etwa Der neue Pre-Collision Assist mit Fußgängererkennung, ein Assistenzsystem zur Kollisionsvermeidung und der Sicherheits-Bremsassistent (EBA), können dazu beitragen, die schwere des Unfalls zu verringern. Andere Technologien, wie manipulationssichere Türverriegelungen und eine Alarmanlage der Thatcham-Kategorie 1, tragen dazu bei, Ihre Wertsachen so sicher wie möglich zu halten.

Ford Transit Connect. Illustration Pre-Collision-Assist

Ein Fahrer-Assistenzsystem, das zum Fußgängerschutz beiträgt

Der Pre-Collision-AssistTooltip erkennt vorausfahrende oder stehende Fahrzeuge sowie Fußgänger auf der Straße oder am Straßenrand und warnt Sie rechtzeitig. Wenn Sie nicht reagieren, betätigt das System die Bremsen automatisch. Diese Technologie hilft dabei, die Schwere von Unfällen zu verringern oder gegebenenfalls eine Kollision zu vermeiden. Die Fußgänger- und Radfahrererkennung ist bei Geschwindigkeiten von bis zu ca. 80 km/h aktiv.

Alles unter Kontrolle

Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) überwacht permanent die Spurtreue Ihres Fahrzeugs. Es erkennt jede Abweichung von Ihrer gewählten Fahrspur, korrigiert automatisch Ihre Position auf der Straße und hilft Ihnen so, die Kontrolle über Ihr Fahrzeug zu behalten. Das ESP ist auch mit einem Bremsassistenten ausgestattet, verhindert das Durchdrehen der Räder und gewährleistet so optimale Traktion, Leistung und Stabilität in dem Augenblick, in dem Sie sie am dringendsten benötigen.

Ford Transit Connect. Illustration ESP
Ford Transit Connect Blau ¾-Frontansicht in Bewegung vor gläsernem Gebäude

Maximale Bodenhaftung mit minimalem Aufwand

Unser fortschrittliches Traktionskontrollsystem (TCS) verhindert das Durchdrehen der Räder und gewährleistet so optimale Bodenhaftung, Leistung und Stabilität, wenn Sie sie am dringendsten benötigen. Das System überwacht und regelt permanent die Leistung, die an jedes Rad übertragen wird, damit beim Beschleunigen maximale Bodenhaftung und Traktion gewährleistet sind.

Hält Anhänger auf Kurs

Die Anhängerstabilisierung erkennt Schlingerbewegungen des Anhängers und bremst das Fahrzeug zur Beruhigung des Anhängers kontrolliert ab. Dazu reduziert das System das Drehmoment des Motors und bremst die betroffenen Räder langsam ab. So wird das Ziehen von Anhängern kontrollierter und sicherer.

Ford Transit Connect in Silber. Dreiviertelansicht, transportiert einen Anhänger bergab auf einer Landstraße
Ford Transit Connect Blau Seitenansicht mit Sicherheits-Bremsassistent Illustration stehend hinter rotem Fahrzeug

Fortschrittliche Systeme für mehr Kontrolle bei Bremsmanövern

Das Antiblockiersystem (ABS) und die elektronische Bremskraftverteilung (EBD) sorgen für einen wirkungsvollen Bremsvorgang. Der Sicherheits-Bremsassistent (EBA - Emergency Brake Assist) verhilft Ihrem Fahrzeug zu maximaler Effektivität des Bremssystems in einem Notfall. Er wird automatisch über das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESC) kontrolliert, das erkennt, wie viel Druck Sie selbst auf die Bremse ausüben, und erhöht diesen Druck bei Bedarf automatisch. Im Falle einer Vollbremsung sorgt der Sicherheits-Bremsassistent dafür, dass die Warnblinkanlage aktiviert wird, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Frühwarnung, wenn der Reifendruck sinkt

Zu geringer Luftdruck erhöht nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern auch den Reifenverschleiß. Und bei zu großer Belastung kann der Reifen im schlimmsten Fall sogar platzen. Das Reifendruckkontrollsystem liefert exakte Reifendruckwerte und informiert Sie, sobald ein zu geringer Reifendruck auftritt. So können Sie rechtzeitig reagieren.

Ford Transit Connect Active. Detailansicht des Leichtmetallrads
Ford Transit Connect Airbag-System

Airbags, damit Sie rundum geschützt sind

Um eine hohe Insassensicherheit zu gewährleisten, verfügt das Fahrzeug über ein breites Angebot an Airbags, das aus Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags und Kopf-Schulterairbags besteht.

Vergessen Sie niemals sich anzuschnallen

Ein serienmäßig bei jedem Modell in den Fahrersitz integrierter Sicherheitsgurtwarner warnt Sie, falls Sie einmal darauf vergessen sollten, sich anzuschnallen.

Ford Sicherheitsgurtwarner
Ford Transit Connect blau Seitenansicht

Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Sicherheitstürschlössern

Der Transit Connect verfügt über ein ferngesteuertes Zentralverriegelungssystem, das sicherer ist als je zuvor. Und zwar, weil Sie damit eine einzelne Tür öffnen können, während die anderen Türen so lange verriegelt bleiben, bis Sie einen Knopf an der Fahrertür betätigen. Dieser Knopf dient zum Ver- und Entriegeln aller Fahrzeugtüren. Alle Türschlösser sind mit einer manipulationssicheren Abschirmung versehen, damit das Schloss nicht aufgebrochen werden kann.

Alarmierend guter Diebstahlschutz

Auf Wunsch ist für zusätzliche Sicherheit eine Diebstahl-Alarmanlage inkl. Doppelverriegelung erhältlich, wahlweise auch mit Innenraumüberwachung. Wenn Sie das Auto abschließen, wird das Alarmsystem automatisch aktiviert. Ein lauter Alarm wird ausgelöst, wenn das System ein gewaltsames Öffnen der Fahrzeugtüren oder der Motorhaube erkennt, wenn es angehoben wird oder wenn die Sensoren nur die kleinste Bewegung im Fahrzeuginneren wahrnehmen.

Ein zusätzlicher, unabhängiger Reservealarm

Das batteriebetriebene, zusätzliche Alarmsystem sorgt für noch mehr Sicherheit der Diebstahl-Alarmanlage mit Innenraumüberwachung, denn dank separater Energieversorgung funktioniert das Alarmsystem selbst dann, wenn die Batterie Ihres Fahrzeugs abgeklemmt wurde.

Ford Transit Connect Blau. Seitenansicht, Illustration Diebstahl-Alarmanlage
Ford Transit Connect blau Seitenansicht

Heckwarnlicht für scharfe Bremsungen

Zur Warnung anderer Verkehrsteilnehmer wird im Falle einer Vollbremsung die Warnblinkanlage automatisch aktiviert.

Top