Home > PKW-Modelle > MONDEO > Ausstattung > Sicherheit

Sicherheit

Der Ford Mondeo ist mit fortschrittlichen Sicherheitssystemen ausgestattet, um Fahrer & Beifahrer sowie andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Einige Technologien, einschließlich des Pre-Collision-Assist mit Fußgängererkennung, können Unfälle proaktiv vermeiden. Andere Systeme, wie hintere Gurtairbags, helfen dabei, Personen bei einem Unfall zu schützen.

A child sitting in the rear listening to music and looking out of a window.

Mehr Sicherheit auf der Rückbank

Ein ganz besonderes Angebot, das es nur für wenige Fahrzeuge gibt, sind die Gurtairbags, die auf Wunsch für die zwei äußeren Sitzplätze der zweiten Sitzreihe erhältlich sind. Bei einem Unfall erhöhen sie die Sicherheit der hinteren Passagiere, da auftretende Kräfte auf eine 5-fach größere Körperoberfläche verteilt werden können als bei herkömmlichen Gurten. Durch die geringere Belastung werden Fahrgäste der zweiten Reihe effektiv vor Kopf-, Nacken- und Brustkorbverletzungen geschützt.

Alles unter Kontrolle 

Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) ist immer aktiv. Normalerweise reagiert das ESP, wenn es registriert, dass das Fahrzeug Abweichungen von stabilem Fahrverhalten zeigt, z.B. bei schneller Lenkbewegung in Ausweichsituationen. Das ESP misst die Bewegungen des Fahrzeugs um die Hochachse. Ist diese Bewegung größer als die berechnete im Steuersystem, setzt das ESP Bremsimpulse auf die entsprechenden Räder, um das Fahrzeug zu stabilisieren. Die Antriebsschlupf-Regelung (ASR) verhindert das Durchdrehen der einzelnen Räder.

Ford Mondeo rot Frontansicht
Top