Home > PKW-Modelle > DER NEUE PUMA > Ausstattung > Fahrerlebnis

Fahrerlebnis

Im neuen Ford Puma sind Sie immer und überall besser unterwegs. Dafür sorgen eine Reihe innovativer Technologien wie wählbare Fahrmodi oder auch der Ford Co-Pilot360, der unterschiedlichste Fahrer-Assistenzsysteme clever vernetzt und somit größtmöglichen Fahrkomfort mit umfassendem Schutz bietet. Mit dabei sind unter anderem die intelligente Geschwindigkeitsregelanlage mit Verkehrsschilderkennung (iACC), der Pre-Collision-Assist und der Ausweichassistent, die jederzeit aufpassen und Sie im Fall der Fälle rechtzeitig warnen oder sogar unterstützen. 

Die gezeigten Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten oder fragen Sie Ihren Ford Partner.

Der neue Ford Puma ST-Line X in blau von vorne fährt auf einer Straße.

Ihr persönlicher Fahrassistent

Der Ford Co-Pilot360 vereint eine Reihe von Technologien, die Ihr Fahrerlebnis komfortabler machen als je zuvor. Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Stau-Assistent mit Stop & Go Funktion stellt automatisch die eigene Geschwindigkeit entsprechend dem Fahrzeug vor Ihnen ein, bremst Ihr Fahrzeug wenn nötig bis zum Stillstand ab und schaltet den Motor aus. Nimmt der Verkehr wieder Fahrt auf, wird auch der Motor erneut gestartet und Ihr Fahrzeug fährt weiter. Das System erkennt zudem auch Verkehrsschilder und passt die Geschwindigkeit entsprechend an. Der Fahrspur-Pilot dient dabei auch als Lenkunterstützung und hält das Fahrzeug eigenständig in der Mitte der Fahrspur.

Passt Geschwindigkeit und Abstand an

Die intelligente Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv, mit Verkehrsschilderkennung (iACC) erlaubt es dem Fahrer, eine gewünschte Reisegeschwindigkeit auszuwählen und das Tempo anschließend konstant zu halten. Das System hält darüber hinaus einen vorher vom Fahrer gewählten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen. Neu ist, dass die intelligente Geschwindigkeitsregelanlage Daten auch aus dem Verkehrsschild-Erkennungssystem verarbeitet und die Höchstgeschwindigkeit somit automatisch anpasst. Das unterstützt den Fahrer vor allem auf häufig wechselnden Straßenabschnitten.

Der neue Ford Puma ST-Line X in blau von hinten fährt auf einer Straße.
Der neue Ford Puma innen, Detailansicht Lenkrad mit einem roten Pfeil, der nach links zeigt.

Hilft im Notfall, Schlimmeres zu verhindern 

Der Ausweichassistent ist eine aktive Lenkunterstützung, um in gewissen Verkehrssituationen und je nach Geschwindigkeit über ein Ausweichmanöver einen eventuell schweren Unfall zu verhindern. Kommt es zu einer solchen Stresssituation und gibt der Fahrer den Impuls für das Ausweichen nach links oder rechts, berechnet das System in Sekundenbruchteilen den Weg für das Ausweichmanöver und unterstützt den Fahrer dabei diesen optimal zu beenden.

Auf Sie zugeschnittene Fahrdynamik

Gestalten Sie Ihr Fahrerlebnis ganz individuell mittels wählbarer Fahrmodi, indem Sie das Ansprechverhalten des Gaspedals, die Lenkung und sogar das Schaltverhalten an Ihren Fahrstil anpassen. Es gibt fünf verschiedene Modi: „Normal“, „ECO“, „Sport“, „Rutschig“ und „Unbefestigte Straßen“. In Verbindung mit der digitalen 12,3-Zoll-Instrumententafel passen die angezeigten Informationen ihre Farbe dem jeweils ausgewählten Fahrmodus an.  

Der neue Ford Puma innen, Detailansicht des ECO Fahrmodus in digitaler Instrumententafel.
Der neue Ford Puma innen, Detailansicht des Bildschirms bei eingeschalteter Rückfahrkamera.

Voller Überblick im Rückwärtsgang

Dank der Rückfahrkamera mit „Split View“-Technologie können Sie den Verkehr sehen, der sich hinter Ihnen seitlich dem Fahrzeug nähert. Die Kamera zeigt ein Bild mit einem 180-Grad-Winkel, so dass Sie auch Hindernisse oder Verkehrsteilnehmer erkennen, die Sie durch einen Schulterblick oder mithilfe der Spiegel nicht sehen würden. 

Parken einfacher denn je

Auf Knopfdruck erkennt der Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion (Active Park Assist) durch Ultraschall-Sensoren ausreichend große Parklücken in Längs- und Querrichtung und manövriert das Fahrzeug mühelos hinein, während Sie nur Gas, Bremse und den Ganghebel bedienen. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parklücken in Längsrichtung sicher zu verlassen.

Der neue Ford Puma ST-Line X in blau von der Seite in einer Parklücke vor einem Haus.
Top