Home > PKW-Modelle > KA+ > Ausstattung > Sicherheit

Rundum geschützt

Es ist ein beruhigendes Gefühl, dass der neue Ford KA+ fortschrittliche Sicherheitssysteme nutzt, um Sie und Ihre Fahrgäste zu schützen. Dazu zählt zum Beispiel das elektronische Stabilitäts- und Sicherheitsprogramm (ESP), das jede Abweichung der Fahrspur registriert und das Fahrzeug automatisch wieder stabilisiert.

Alles unter Kontrolle

Das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) ist immer aktiv. Normalerweise reagiert das ESP, wenn es registriert, dass das Fahrzeug Abweichungen von stabilem Fahrverhalten zeigt, z.B. bei schneller Lenkbewegung in Ausweichsituationen. Das ESP misst die Bewegungen des Fahrzeugs um die Hochachse. Ist diese Bewegung größer als die berechnete im Steuersystem, setzt das ESP Bremsimpulse auf die entsprechenden Räder, um das Fahrzeug zu stabilisieren. Die Antriebsschlupf-Regelung (ASR) verhindert das Durchdrehen der einzelnen Räder.

Ford KA+ orange Außenansicht
Ford KA+ orange Frontansicht

Maximaler Grip, minimaler Aufwand

Leistung und Stabilität, wenn Sie sie brauchen: Die Traktionskontrolle verhindert ein Durchdrehen der Räder. Es passt außerdem das an die einzelnen Räder gelieferte Drehmoment an und sorgt so für maximale Haftung und guten Grip beim Beschleunigen.

Schutz vor Diebstahl Ihres Autos

Der neue Ford KA+ verfügt über eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung und ein Thatcham-zertifiziertes 3-Sterne-Sicherheitssystem. Dazu zählen eine perimetrische Diebstahlwarnanlage und ein doppeltes Riegelschloss-System, welches verhindert, dass die Türen durch eine eingeschlagene Scheibe von innen geöffnet werden können.

Ford KA+ grau Außenansicht
Ford KA+ Sitze

Größtmögliche Sicherheit für die Kleinsten

Der neue Ford KA+ wurde so konzipiert, dass Ihre Kinder bei jeder Fahrt optimal geschützt sind. Damit Sie problemlos und sicher zwei Kindersitze anbringen können, sind ISOFIX-Kindersitzbefestigungen in die hintere Sitzbank integriert.

Top